Alle Bilder © Philipp Schäfer

Home
Jahresrückblicke
--------------------------------
Führerstand Lötschberg-Simplon
Führerstand Gotthard
Stellwerkersatz Weyermannshaus
Der letzte Mohikaner in Biel
-----------------------------
Alle Bilder © by Philipp Schäfer
- Bildberichte 2017 -
- Bildberichte 2016 -
- Bildberichte 2015 -
- Bildberichte 2014 -
- Bildberichte 2013 -
- Bildberichte 2012 -
- Bildberichte 2011 -
- Bildberichte 2010 -
- Bildberichte 2009 -
------------------------------
----------------------------
Bilder einzelner Tfz:
Güterzugloks der DB
Personenzugloks (DB)
SBB Cargo - SBB
BLS Cargo - BLS
ÖBB
Privatbahnen
ITL
CD Cargo - CD
-------------------------------
---------------------------
Pleiten, Pannen, Pech
Dummes Geschwätz und Sonstiges
Impressum
Alle Bilder © by Philipp Schäfer
Die Eyachtalbahn

Alle Bilder © Philipp Schäfer
Die Bahnstrecke Eyach - Haigerloch - Hechingen:
(<KBS 767> Hohenzollerische Landesbahn AG)

Alle Bilder © Philipp Schäfer.


Achtung: Die meisten Bilder sind mit der alten Panasonnic Bridge-Kamera entstanden und rauschen deshalb mehr!

Hier ein kleines Bildportrait der Nebenbahn Eyach - Hechingen der Hohenzollerischen Landesbahn.
Beginnen wir in Eyach, dem westlichen Endpunkt der Strecke. Durch Zufall
entdeckte ich beim Vorbeifahren im Herbst 2008 diesen Gleismesszug der DB im Landesbahnhof. Links im Bild ist die DB-Strecke Horb - Tübingen:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1200355-gmz.jpg

Der Gleismesszug setzte sich in Bewegung um über das Verbindungsstück zurück ins DB-Netz zu gelangen:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1200354-gmz.jpg

Hier ein Blick auf den gesamten Bahnhof von der Straßenbrücke: Links der DB-Bahnhof und rechts der Landesbahnhof. Dank des Konjunkturpaketes bekommt die Strecke in den Jahren 2009 - 2011 (- 201X?) eine Gleiserneuerung. Dazu kamen Loks der NeSA zum Einsatz, wie hier V 100 2335. Vorne Links ist das Verbindungsstück zu sehen:

https://img.webme.com/pic/p/philipps-bahnwelt/303-100-2335_eyach.jpg

Auf der Strecke gibt es nur noch planmäßigen Güteverkehr und Güterzugsonderleistungen. Desweiteren finden ab und an Sonderfahrten seitens der HzL oder privaten Museumsvereinen statt.
Doch im Sommer 2010 wurde die Strecke wegen Bauarbeiten im Donautal als Umleiterstrecke genutzt. Der Holcim-Zementstaubzug von Dotternhausen in die Schweiz fuhr dann via Eyach - Horb - Gäubahn in die Schweiz.

Leider verläuft die Strecke an einem Südhang, so dass es nicht möglich war, um 7 Uhr rum eine Stelle zwischen Haigerloch und Eyach zu finden...
Hier überquert der Zug mit einer angemieteten Lok der KSE die Eyach:



VT 362 gehört eigentlich der WEG. Im Sommer war er aber bei der HzL unterwegs. Diese setzte ihn unter anderem im Ausflugsverkehr auf der KBS 767 ein als Rad-Wander-Shuttle als MAN-Ersatz (wegen HU). Leider nutzte an diesem Tag kein einziger das Angebot. Da es vom Land bestellter Ausflugsverkehr ist, gibt es aber vorerst mal eine Hoffnung auf eine Fortsetzung. Die Strecke wurde im Ausflugsverkehr bis 2019 ausgeschrieben. Der Gewinner dürfte bereits bekannt sein...


2427-hzl_362.jpg (906×604)


Von der anderen Seite sieht es dann so aus: Sonderfahrt anlässlich Dreikönigfeiertag mit Uerdinger:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1210754-hzl.jpg

Weiter verläuft die Strecke im Eyachtal nach Mühringen. HzL Classic MAN-Sonderfahrt passiert den ehemaligen Haltepunkt der heute vom Fischerverein genutzt wird. Da es mit Mühringen irgendwelche (finanzielle) Probleme gab fuhr der Zug ohne Halt (nur Betriebshalt zum Sichern des Bahnübergangs) durch:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1200254-mueringen.jpg

Weiter geht es über Bad Immnau nach Haigerloch, der drittgrößten Stadt an der Strecke. Hier befindet sich auch ein Lokschuppen, in dem noch einige historische Dieselexemplare der HzL zu finden sind. Ein Sonderzug passierte im November 2007 bei scheuslichstem Wetter in aller herrgottsfrüh den Lokschuppen und erreicht in wenigen Metern den Behelfsbahnsteig:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/haigerloch.jpg

So sieht dies ein dreiviertel Jahr später aus. Bis anfangs der 2000er Jahre wurde hier noch Obst umgeschlagen (zu entsprechenden Jahreszeit):

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1200238-haigerloch.jpg

Der alte Lagerschuppen des Bahnhofes wurde mittlerweile schon abgerissen und musste einem Neubau der Erweiterung der Moschee weichen. Im Bahnhof selbst befindet sich heute ein muslimisches Gotteshaus:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1200316-man_thglh.jpg

Danach überquert die Strecke noch einen Bahnübergang bevor sie in steiler Hanglage Richtung Tunnel verschwindet. Dort entgleiste in den 70er ein Schienenbus und
stürzte in die Eyach.
Nach dem Tunnel passiert die Strecke einen weiteren Bahnübergang und führt weiter nach Stetten. NeSA V 100 2335 mit Schotterzug und Fotowolke auf der Fahrt nach Stetten:


https://img.webme.com/pic/p/philipps-bahnwelt/101-100-2335_haigerloch.jpg

In Stetten befindet sich das Salzbergwerk (das zweitkleinse Deutschlands) der Wackerchemie. Bis 2007 wurden dort stattliche Züge beladen und vor Mora C gab es auch noch recht viel andere Güter. Es fuhren Mo-Fr zwei Züge ab Stetten ab.
Seit Wacker auch einen Kunden verloren hat und das Salz auch aus Heilbronn bezieht, ging die Länge des Salzzuges zurück und der Stückgutverkehr wurde eingestampft. Neben der Salzverladung gibt es noch die Verladung von Verfüllstoffen (Asche und Schlacke die in Awilog-Container verladen ist) sowie den Abtransport von Holz (unter anderem werden auch im nächsten Bahnhof in Hart Holz verladen).

2009 wurde die Strecke erneuert, dazu waren neben HzL eigenen Loks auch Loks der NeSA unterwegs:


4892-119.jpg (906×604)

4906-119.jpg (906×604)

4930-119.jpg (906×604)

4875-119.jpg (906×604)

4687-119.jpg (906×604)



4678-119.jpg (906×604)

Der "Salzzugg" heute: Holz, leere Awilog Container und Salz in Talns oder seit 2009 auch Tds:

4886-118.jpg (906×604)

Das Salz geht zur Wackerindustrie nach Burghausen.
Aufgrund der Bauarbeiten 2009 wurde es dort aber etwas "eng": Links die V 34, die früher immer in Stetten stationiert war. Aufgund der umfangreichen Tätigkeiten und eines kurzzeitigen Mehrbedarf an Salz wurde sie für kurze Zeit wieder dorthingebracht, V 119, die zusammen mit V 15X und der baugleichen V 118 den Salzzug holen werden, im Hintergrund die V100 2335 und rechts V 22 519 aus Reichsbahnbeständen der NeSA, die hier auf weitere Bautätigkeiten warten:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/4665-meeting.jpg

V 34:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/4681-v34.jpg

Da eine gewisse Zeit das Gleis zwischen Hechingen und Hart fehlte, waren die Loks für den Salzzug mehr oder weniger eingeschlossen und mussten über Eyach - Tübingen - Hechingen zum Heimat BW nach Gammertingen fahren. Da dies nicht nur an Aufwand sondern auch Trassengebühr kostet, war es wohl eine sinnvolle Entscheidung, die Lok in Stetten übernachten zu lassen. Hier V 119 mit Flachwagen und Bagger:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/5305-119.jpg

Die selbige ohne Flachwagen nachts:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/5129-119.jpg

Mittlerweile ausgeschieden und im Museum Heilbronn zu bewundern gibts diese V 100 PA: HzL 122 wurde kurz vor Fristablauf nochmals in Betrieb genommen und konnte glücklicherweise in Stetten nochmals abgelichtet werden:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/7831-122.jpg

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/7841-122.jpg

Weiter verläuft die Strecke die Stettener Steige hinauf nach Hart: MAN Sonderzug auf der Fahrt ins Eyachtal hinab in Stetten:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1200302-stetten.jpg

V 100 2335 mit Bauzug zwischen Hart und Stetten nach einer Gewitterschauer:

https://img.webme.com/pic/p/philipps-bahnwelt/404-100-2335_hart.jpg

HzL V 151 mit dem Salzzug kurz vor dem ehemaligen Bahnhof Hart.

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1210712-151.jpg

Während der Bautätigkeiten war dieser Umschlagplatz für Schotter und Baumaterial. Sonst wird hier noch Holz verladen, das schöne, kleine Fachwerk-Bahnhofsgebäude wurde leider abgerissen:

https://img.webme.com/pic/e/elbtalbahn/212.jpg

Straßenbrücke kurz vor Rangendingen mit HzL MAN auf der Fahrt nach Haigerloch zum dortigen Weihnachtsmarkt:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1210587-rangdingcity.jpg

Einige Wochen später wurde dort der Salzzug erlegt mit V 150:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1210641-150.jpg

V 152 mit dem Salzzug an selbiger Stelle. Die ersten vier Ealos-t wurden in Hart zugestellt, der Res (AAE) mit den leeren Awilog-Container (Asche und Schlacke zum Verfüllen im Bergwerk) und die Talns waren ab Stetten am Zug. Ohne Holz wäre er wohl nur drei Wagen stark gewesen:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1220603-152.jpg

Ein Blick in die andere Richtung HzL MAN auf der Fahrt nach Haigerloch:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1210586-rangdingcity.jpg

Uerdinger Schienenbus bei Dreikönigssonderfahrt in Rangendingen:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1210783-vt.jpg

MAN Schienenbus auf dem Weg nach Haigerloch zwischen Hechingen - Stein und Rangendingen, der zweitgrößten Stadt an der Strecke:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1210602-hart.jpg

Seitenschuss an etwa selbiger Stelle ein halbes Jahr früher: HzL MAN Classic auf der Fahrt nach Eyach:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/1200318-man.jpg



















 





Heute waren schon 34 Besucher (90 Hits) hier!
Alle Bilder © Philipp Schäfer
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Alle Bilder © Philipp Schäfer