Alle Bilder © Philipp Schäfer

Home
Jahresrückblicke
=> Jahresrückblick 2009
=> Jahresrückblick 2010
=> Jahresrückblick 2011
=> Jahresrückblick 2012
=> Jahresrückblick 2013
=> Jahresrückblick 2014
=> Jahresrückblick 2015
--------------------------------
Führerstand Lötschberg-Simplon
Führerstand Gotthard
Stellwerkersatz Weyermannshaus
Der letzte Mohikaner in Biel
-----------------------------
Alle Bilder © by Philipp Schäfer
- Bildberichte 2017 -
- Bildberichte 2016 -
- Bildberichte 2015 -
- Bildberichte 2014 -
- Bildberichte 2013 -
- Bildberichte 2012 -
- Bildberichte 2011 -
- Bildberichte 2010 -
- Bildberichte 2009 -
------------------------------
----------------------------
Bilder einzelner Tfz:
Güterzugloks der DB
Personenzugloks (DB)
SBB Cargo - SBB
BLS Cargo - BLS
ÖBB
Privatbahnen
ITL
CD Cargo - CD
-------------------------------
---------------------------
Pleiten, Pannen, Pech
Dummes Geschwätz und Sonstiges
Impressum
Alle Bilder © by Philipp Schäfer
Die Eyachtalbahn
Mandarinli Outtakes
Dr schnäuscht Wäg nach Worb
Mandarinenernte im Worblental

Alle Bilder © Philipp Schäfer
Jahresrückblick 2009:

Das wohl ereignisreichste Jahr meines bisherigen Lebens ging mit dem gestrigen Tag zu Ende. Ein Jahr in welchem ziemlich viel passiert ist. Angefangen mit dem Abitur, endlich einer richtigen Kamera, einem Wohnortwechsel und und und...

Beginnen möchte ich im Januar. Üblicherweise beginnt jedes neue Jahr mit den Weihnachtsferien. doch im Anblick des bevorstehenden Abiturs waren dies alles andere als Ferien für mich. Dennoch fand ich einen Tag, an welchem ich zusammen mit Tobias R. etwas untenehmen konnte.

Nachdem ich am 7. Januar mein erstes halblebiges Hochnebelbild von meiner Hasslok 185 090 machen konnte, ging es am Folgetag ins nordbadische Wiesental.
Doch bekanntlich ist in der Zeit vom 20.12. bis zum 10.1. im Güterverkehr nichts los. Das zeigte auch gestern das BW in Mannheim, dort standen über 50 Drehstromloks und warteten auf Arbeit.

Um 20 Minuten 425 zu sparen gings im 612 nach Mainz bis Graben-Neudorf. Rückblickend waren wir froh, denn am eigentlichen Ziel kam so gut wie nichts mehr. Mit der alten Lumix-Kamera wurde diese 140 678 erlegt, die im Graben Neudorf auf die Schiene Richtung Bruchsal/Kornwestheim abbog:



Kommen wir gleich zum Februar. Neben Mathematik, Englisch und Geographie sowie den ganzen Deutsch-Lektüren, fand auch eine kleine Tour in die Schweiz platz in diesem kurzen Monat. Nach umfangreicher Recherche sollte es zur Berner Ersatz-S-Bahn (womöglich das Unwort des Jahres 2009? "Ersatzverkehr"?) mit TRAXX-Power und Kieler Doppelstockwagen gehen. Doch alleine wollte ich da nicht runter. Glücklicherweise fand ich Tobias M., welcher Interesse an der Schweiz zeigte. Doch anstelle zur S-Bahn gings an eine sehr schöne Stelle an den Thunersee:

465 009 mit Hangartner-KLV-Zug in Einigen-Teller am letzten Tag des Monats:



* Anschließend gabs noch ein Sichtungsbild von der S-Bahn (klick) *

Und da war er dann, der März, der Monat des Abiturs. Es war zwar verlockend, vollgetanktes Auto in der Garage und niemand Zuhause, doch die Schule hatte Vorrang. Somit entstanden nur sehr, sehr wenige Bilder. Dank Gerd R.'s Vormeldung gelang mir am Tag der schrecklichen Katastrophe in Winnenden dieses Bild aus Aistaig:




Der Monat endete mit drei Abi-Prüfungen und der Zeitumstellung. Der April begann mit der letzten Prüfung und dann waren erstmal Ferien, Ferien zum genießen. Am Folgewochenende ging es nach Herrenberg um dort bei einem Fotoladen endlich mal eine richtige Kamera zu kaufen. Wie die meisten es schon wissen, es wurde eine EOS 450D mit dem Kitobjektiv 18-200 mm.

Ich bewaffnete mich mit dieser und es ging mit Tobias R. nach Ettlingen. Dank Sperrung des Durmersheimer Zweigs konnten wir dort einiges erlegen. Glücklicherweise fuhr an diesem Tag ein TEE, von dem ich durch Zufall am Abend zuvor erfuhr. Logischerweise wäre hier 103 184 zusehen, wenn nicht etwas Unwahrscheinliches dazwischenfuhr:

Unsere Augen waren groß, als plötzlich eine TRAXX mit "DB Cargo"-Schriftzug um die Ecke bog. Das kann nur eine 145 sein und das war sie auch:
145 010 mit KLV-Zug nach Basel, zu diesem Zeitpunkt eine große Besonderheit!




Eine so große Vielfalt an verschiedenen Loks am Oberrhein seitens DB Schenker hatte ich lange nicht mehr...
In der zweiten Ferienwoche wollte ich das schöne Wetter nochmals ausnutzen und zog alleine nach Denzlingen. Während zwischen Neckar und Alb noch alles kahl und grau war, war in Südbaden schon Frühling pur! Alles blühte und die Störche zogen ihre Kreise im Himmel.
Ebenso war der Höhepunkt der Krise eingetroffen. Ich stand stundenlang rum für nur wenige Züge. "Wieder verschenktes Geld" dachte ich mir, als sich das Signal Richtung Freiburg wieder auf dunkel geschalten hatte...
Ein einziger Zug reichte und meine Meinung war geändert: Wie lange hab ich auf ein solches Bild gewartet... 485 014 + 185 148 mit gemischtem, fotogenen Güterzug gen Basel:




Unbewusst schoss ich auch ein Abschiedsbild: Abschied von der 155 aus den KLV-Plänen. Über Jahre hinweg war sie eine Standartlok vor fast jedem Zug des kombinierten Ladeverkehrs. 155 245, mein letzter Stromcontainer vor einem KLV-Zug am Oberrhein:



Im April und im Mai schrieb ich die letzten Klausuren. An Pfingsten gings dann in den Urlaub. Ich machte Muttis Polo startklar und fuhr via Aalen mit Tobias R. an den Mittelrhein. Starke Gewitter erleuchteten die Nacht zum 26. Mai auf Südwestdeutschen Autobahnen.
Am nächsten Morgen wurde 189 090 alias ES 64 F4-990 mit CNL nach Amsterdam im hübschen Winzerörtchen Bacharach abgelichtet:



Am Abend wurde bei bedecktem Himmel 110 326 mit einer Regionalbahn gen Koblenz in Oberwesel abgelichtet:



Auch sehr hübsch ist die Stelle in Leutesdorf nördlich von Koblenz (rechts). 151 119 + 151 mit Erz nach Dillingen:



152 027 mit gemischtem Güterzug in Lorch. Die Sonne hatte sich langsam verabschiedet:



Am letzten Tage unsere Urlaubes kam sogar die Sonne noch raus. Dafür war kaum was los. Nach langem Warten kam 185 194 mit ihrem KLV-Zug:



Am Nachmittag gings noch nach Kaub. Dort pfeifte uns 185 265 mit ihrem Hangartner entgegen:



Ein paar Meter weiter kam uns am Abend dieser Lokzug entgegen, angeführt von 152 092:



Im Juni widmete ich mich unter anderem meiner bisherigen eigentlichen Hausstrecke, der KBS 767. Dort fanden dank Konjunkturpaket umfangreiche Gleiserneuerungen statt. V 100 2335 der NeSa bringt einen leeren Schotterzug nach einem Gewitterregen von der Entladestelle in Hart zurück zum Güterbereich des Bahnhof Stettens:



Auch die 110er-Parade im Juli sollte erwähnt werden. Durch diese konnte ich das BW Stuttgart besichtigen, das wohl bald Geschichte sein wird. Ein Dank für den Verein für die Organisation an dieser Stelle:



Am 29. Juli musste ich mir ein Ticket kaufen. Ausgerechnet ein Tag vor Sommerferienbeginn wurde der Scienceexpress von Ulm nach Konstanz überführt. Der Zug kam jedoch zu früh, das Licht passte noch nicht und wir waren auch sehr überrascht. Anstelle ihr präsentiere ich 146 227 mit IRE (Lindau-) Ulm-Stuttgart in Kuchen, Stuttgarts neuer Silberpfeil:



Nun zum wohl umfangreichsten Monat des Jahres: Der August. Meine letzten Sommerferien hatten begonnen und "mein" Polo wurde auch erneut gesattelt. Es sollte an die Betuwe gehen, doch es kam alles anders. Monatelange Recherchearbeit war für die Katz... Wieder über Aalen ging es mit Tobias R. auf große Fahrt durch halb Deutschland bis an die Niederländische Grenze.
Am ersten Tag wurden in Elten 189 084 erlegt. Trotz wolkigem Himmel war es sehr, sehr sonnig bis auf den letzten Tag:



Wenige Stunden später kam eine ehemalige Railion-Lok, 189 092 (ES 64 F4-992) mit KLV ums Eck. Momentan fährt sie für Kombiverkehr KLV-Züge (Wagenmaterial DB Schenker, AAE) zwischen Rotterdam und Duisburg, hier der Gegenzug in Elten an der niederländischen Grenze:



Am nächsten Tag ging es nach Echteld. Von 8:30 Uhr bis 13 Uhr kam nur ein Güterzug aus der Gegenrichtung. So schöne Motive die Betuwe auch hat, mir war der Verkehr viel zu mager um 200 km bis Giessendam zu fahren, enttäuscht zogen wir wieder ab.
Wir konzentrierten uns auf die Umgebung, z.B. ITL ES 64 F-902 (152 902) mit Öler aus Emmerich in Vrasselt:



Doch einmal tasteten wir uns noch über die Grenze bei Venlo: 1765 mit IC nach Amsterdam nahe America:



Am Freitag kam dann die große Regenfront. Eine SMS von Tobias L. lockte mich aber an den Rand des Ruhrpotts. 189 065 sollte von Oberhausen aus nach Gremberg fahren. Das tat sie aber nicht, sie lässt fahren, und zwar die ehemalige ProRail-Werbelok 189 023. Desweiteren hingen noch 189 028 und 029 hinten dran....
* Schade, das Bild gibts hier nur als Link *

Weiter gings in meiner alten Heimat im Schwoabaländle:
Auf den RedBull war am meisten Verlass wenn es um Schraubeneimer geht:

140 681 in Forcheim südlich von Karlsruhe.



Wie man unschwer an den folgenden Bildern erkennt, war mein Schwerpunkt in diesen Sommerferien zwischen Karlsruhe, Durmersheim und Rastatt:

Lange überlegen musste ich beim nächsten Bild, weiter südlich, ob Sonderzug oder 151 mit leerem Stahldrahtrollenzug nach Kehl. Mit Urs R. und Mirko wurde Lomo's Kombiverkehrwerbelok 185 665 mit Gesellschaftsonderzug nach Freiburg abgepasst:



Abends kam doch noch die Sonne und zwei richtig schöne Züge:
Zuerst 185 132 mit dem äußerst fotogenen Norfolk-KLV:



(Der Opi mit dem Mäher hätte doch noch ein bisschen mehr machen können )
Und ERS ES 64 F-997 (ex DB 189 097) mit KLV:



Montags konzentrierte ich mich immer entlang der Gäubahn für den FE 45175 Kornwestheim-Wolfurt, der zumeist äußerst fotogene Zugzusammenstellungen aufweist. Nach nem Abstecher nach Asperg ging es mit Urs R. noch nach Herrenberg für die beiden RedBull-Züge:

Die Gäubahnlok 185 089 mit CS 49152 von Bludenz nach Bremerhaven mit ner Ladung "Bullenpisse" an der schiefen Stiftskirche in Herrenberg:



Als ich an einem Regentag mit Urs R. im Maintal stand und mein Objektiv auf 182 004 hielt, hätte ich nie gedacht, dass ich ihn 2009 noch zweimal sehen werde. Mit noch deutlich schöneren Wagen war er mit einem Güterzug von Seelze nach München unterwegs, hier in Thüngersheim:



Am Abend kam doch noch die Sonne raus und 185 575 zeigte sich mit der abziehenden Wolkenfront:



Irgendwie hab ich die Blockstelle Basheide vernachlässigt. Mit Tobias M. und Wagenredakteur Dominik M. gings an besagte Stelle:
145 058 mit fotogenem Containerzug:



Mit dem September brach mein letzter Monat als Schwabe an. Der ersten September sollte im Zeichen bunter 152er stehen. Doch der erste Albatros wollte nicht kommen und der Mähdrescher mähte nicht in Aalen. Immerhin klappte es mit dem TEC 50034 (Minihangartner) und 152 137 aus Basel.
Auch die Rastätter Murgbrücke soll bald Geschichte sein, zumindest in dieser Form:



Auch dieses Bild ist nicht mehr möglich. Nein, Stuttgart Hbf gibt es noch, aber der Orientexpress ist Geschichte.
181 222 EN nach Straßburg in Stuttgart:



Am selben Tag in Ochsenfurt: 185 539 mit Papierzug nach Italien:



Im September wagte ich mich mehrmals ins Maintal um 182er und eventuell auch ein Albatros zu ergattern.
In Retzbach-Zellingen erlegte ich 185 371 mit Autotransportzug:



155 163 "DB Cargo" mit Hangartner in Thüngersheim:



...und mit 185 580 im Karlsruher Stadtwald, wo ich mich zuletzt sehr gerne aufhielt, setzte nicht nur die Herbstfärbung ein, sondern verabschiedete ich mich auch aus dem Süden:



Nun änderte sich einiges in meinem Leben, nicht nur mein Wohnort.
Die Sommerferien waren lang vorüber und ich kam nicht mehr so oft an die Strecke.
Am Tag der deutschen Einheit im
Oktober erlegte ich 372 010 mit einem Güterganzzug und Raddampfer in Königstein:

https://img.webme.com/pic/e/elbtalbahn/106-372-010-schlumpf.jpg

Am 7.10. ging es nach der Uni noch nach Stadt Wehlen und es kam auch ein Güterzug im wenigen Sonnenschein. Kommilitone Philipp B. kam mit der nächsten S-Bahn nach und verpasste die meisten Highlights.

https://img.webme.com/pic/e/elbtalbahn/003-180-015.jpg

Anfang November wurden zig Schraubeneimer reaktiviert um sie zum Jahresende wieder abzustellen. Die wohl älteste Schenker-Lady traute sich sogar ins Elbflorenz. Nachdem sie genug von Dresden hatte, verschwand sie mit dem Continental-Zug wieder und traf in Coswig auf 1116 238, welche ihr Äußeres auch schon geändert hat:



Es gab auch Besuch aus der alten Heimat. Tobias M. wollte sich Dresden ansehen und dabei gings auch auf den Dresdner Rathausturm. Gerade noch über die ZDF gescherzt, kam sie wenige Minuten später mit EC 175 gen Dresden Hbf über die Marienbrücke:



Im Dezember ging es mit Alexander O. nach Berlin. Dort wurde unter anderem der BWE abgelichtet, solang er noch mit Angel Trains 186 fährt. Hier 186 130 mit EC 45 an der Jannowitzbrücke:



Ein weiteres Highlight war ein DB Ochse in Dresden. Dies konnte man an zwei Tagen erleben. 182 001 auf Schulungsfahrt. Da die eigentliche Strecke gesperrt war, gings nach Dresden:



Am Abend wurde 371 201 am EC abgelichtet. Kollege Philipp B. bereute es, dass er Stativ und Kamera nicht mit in den Hörsaal geschleppt hatte:



103 184 kam mit einem TEE Sonderzug aus Koblenz und wurde dort abgestellt:



Am wohl kältesten Tag im Jahr gings nach Brandenburg, das neue Taurusland. 182 008 rauschte mit RE 28180 durch Uebigau seinem Ziel Leipzig entgegen:



Mit 181 218 in Stuttgart Hbf am IC nach Karlsruhe verabschiede ich mich vom Jahr 2009:





Ich hoffe, euch hat
mein umfangreicher Rückblick gefallen.
Ich möchte mich bei euch allen bedanken, die für die Entstehung mancher Bilder mitgeholfen waren, durch Vormeldung, Fotostellen oder Fahrzeiten.
Insbesonders ein Dank an Tobias Rohrbacher, Urs und Gerd Renninger, Tobias Mezger, Dominik Michel, Philipp Böhme, Alexander Opfermann, Markus Kirchmann, Benjamin Kehrer, Matthias Schöck, Jens Naber, Markus Duffner, Mirko, Volker Schäfer, Tobias Liebscher,
und vielen mehr!


Ich wünsche euch allen ein gesundes, erfolgreiches und schönes Jahr 2010!



















































Heute waren schon 26 Besucher (179 Hits) hier!
Alle Bilder © Philipp Schäfer
Alle Bilder © Philipp Schäfer Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden