Alle Bilder © Philipp Schäfer

Home
Jahresrückblicke
--------------------------------
Führerstand Lötschberg-Simplon
Führerstand Gotthard
Stellwerkersatz Weyermannshaus
Der letzte Mohikaner in Biel
-----------------------------
Alle Bilder © by Philipp Schäfer
- Bildberichte 2017 -
- Bildberichte 2016 -
- Bildberichte 2015 -
- Bildberichte 2014 -
- Bildberichte 2013 -
=> Sommer im Gäu
=> Bitte Vorsicht am Gleis 101...
=> Was nun....
=> Gerettet...
=> Dieser Beitrag kann Spuren von Sonne enthalten
=> Montag ist Cargo-Totensonntag
=> Unterwegs in der sächsischen Pampa
=> Unterwegs in der brandenburger Pampa
=> Zwischen Röderau und Döbeln
=> Bundesbahnzeit am Neckar
=> Kampf gegen die Zeit
=> 113, Polizei
=> Falsche Versprechungen
=> ITL macht Pfefferminztee in Schandau
=> Wenn Wolken Freunde werden...
=> Die 151 traut sich in den Osten
=> Die SBB in der falschen Schweiz
=> Werbung kommt und geht...
=> Christi Wolkenfahrt
=> Dunkel wars...
=> Wenn der Himmel komisch blau ist...
=> Im Tal der Butterblumen
=> Wenn die Mosel den Neckar rauf fließt
=> Railmagazine zum Frühstück
=> Alles gestört
=> Wasserschaden
=> Junidunst
=> Abgeschnitten von der Außenwelt
=> Es geht wieder abwärts
=> Es will einfach nicht...
=> Umgeleitete Umleiter
=> Advent, Advent, die Böschung brennt...
=> Die Sonneneisenbahn
=> Warum ist hier ein Feld?
=> Vergessene Bilder
=> Prima Knödel
=> Morgenlicht
=> Französische Schweiz
=> Die 189 breitet sich aus
=> Schlonzbilder
=> Es ist angerichtet: Knödel bis zum Platzen
=> Wolkenkrimi in Rathen
=> Strandwetter
=> Albadrossel
=> Länger und kürzer
=> Drehstrompower an der Nebenbahn
=> Letzte Sommertour im DV-Bereich
=> Schlechtwettersammelalbum aus Bayern
=> Rund um den Parsberger Funkturm
=> An Vils und Donau
=> Vor dem grossen Unwetter
=> In der badischen Walachei
=> 181er Paradies Gäubahn
=> Da war der Wurm drin...
=> Buntes Standardprogramm am Oberrhein
=> Mit Detour über die Alpen
=> Blockverkehr und Wetterende
=> Eine 181 is auch alleine ein Bild wert...
=> Die Rübenzeit beginnt
=> Endlich Hupac-Zug bei Tageslicht
=> Die Nebelzeit beginnt...
=> Ordentlich Schotter
=> Kombinierter Verkehr im Neckartal
=> Bisschen Güterverkehr
=> Es wird Herbst im Neckartal
=> Autorennen am Samstag
=> Je später der Tag,...
=> Dunkle Wolken über Königstein
=> Früh top, spät flop
=> Über den Dächern von Königstein
=> Herbst am Strand
=> RB 20 Teil 2: wieder nix...
=> Ein paar Bilder aus der Bundesstadt
=> Nachtaufnahmen aus Basel SBB
=> Gäu, Neckar, Zollernalb
=> Rindsrouladen und Knödel mit Blaukraut
=> Schattenspiele
=> Die letzten Ostbilder 2013
=> Grosse Grauheit
=> Gäubahn im Dezember
=> 611 Abschiedsbilder mit HzL-Beigabe
- Bildberichte 2012 -
- Bildberichte 2011 -
- Bildberichte 2010 -
- Bildberichte 2009 -
------------------------------
----------------------------
Bilder einzelner Tfz:
Güterzugloks der DB
Personenzugloks (DB)
SBB Cargo - SBB
BLS Cargo - BLS
ÖBB
Privatbahnen
ITL
CD Cargo - CD
-------------------------------
---------------------------
Pleiten, Pannen, Pech
Dummes Geschwätz und Sonstiges
Impressum
Alle Bilder © by Philipp Schäfer
Die Eyachtalbahn
Mandarinli Outtakes
Dr schnäuscht Wäg nach Worb
Mandarinenernte im Worblental

Alle Bilder © Philipp Schäfer
Morgenlicht

Am 28.7.2013 sollte 185 506 mit 185 611 den Intrans-Containerzug Hamburg - Prag bis Bad Schandau bringen. Also gings in Herrgottsfrühe an die Nebenbahn nach Stetzsch um der Fuhre im ersten Licht aufzulauern. 
Leider war ich 40 Minuten vor der Sonne anwesend, doch es ging nicht anders. Wäre ich eine Stunde später gefahren, hätte ich bei 186 289 nur zuguggen dürfen, als sie den Bahnübergang am Tierfriedhof mit dem Duisburg-Shuttle querte:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/7988-186-289.jpg

Eine viertel Stunde später rauschte es erneut und ebenfalls betrat die Metrans die Bühne: 186 182 mit dem Shuttle aus Rotterdam:


https://img.webme.com/pic/k/kbs740/7999-186-182.jpg

Im Nahverkehr sorgen seit dem Fahrplanwechsel ab und an eine 112 für Abwechslung. Wird auch Zeit, fotografisch sind die 143 ausgelutscht und die DBuz-Doppelstockwagen sind alles andere als zeitgerecht...
112 120 mit RB 31 aus Elsterwerda:


https://img.webme.com/pic/k/kbs740/8006-112-120.jpg

Der Intrans wollte nicht kommen. Der erste Nachtzug aus Richtung Berlin auch nicht, wo ich hoffte, dass der Intrans hinter diesem rollen könnte.
Zuerst kam der zweite Nachtzug, nahezu Plan: 371 004 mit CNL 459 Zürich HB - Praha hl.n.:


https://img.webme.com/pic/k/kbs740/8015-371-004.jpg

Im Block dahinter endlich mit über einer Stunde Verspätung der CNL 457 Amsterdam Centraal - Praha hl.n. mit 371 015:


https://img.webme.com/pic/k/kbs740/8020-371-015.jpg

Dann rauschte es... leider hörte es sich sehr früh nicht nach Container an sondern Kessel. Und so war es auch: 37 031 mit Öler, geladen war Benzin. Somit wäre mal wieder alles Prima...:

https://img.webme.com/pic/k/kbs740/8025-37-031.jpg

Dann drückte schon der EC 171, heute mit 101 060 "Bundespolizei" und 101 041 (knapp am Ecophant vorbei):


https://img.webme.com/pic/k/kbs740/8033-101060_101041.jpg

Bisher war ich recht zufrieden mit der Ausbeute für einen Sonntagmorgen. Auch während das riesige Wolken-Schlonz-Feld nahezu geschwindigkeitslos durch die Sonne zog war alles gut, da nichts kam (man hatte das schlimmste im Kopf schon ausgemalt).
Doch dann kam eine Schlonzwand ohne Ende. Und diese zog unweigerlich vor die Sonne. Also musste ich handeln und beschloss, gen Elbtal zu ziehen. Beim Umsteigen in Dresden-Mitte kam dann der ITL Emons-Zug (der anscheinend auch noch fährt) mit 185 633 gen Friedrichstadt gefahren:


https://img.webme.com/pic/k/kbs740/8040-185-633.jpg

Dann wollte ich nach Königstein, um dort das ITL-Doppel am Intrans zu erlegen. Doch dies war zum einen vor mir dort, zum anderen verendete meine S-Bahn vorerst aufgrund eines Notarzteinsatzes im Zug in Obervogelgesang (Ich muss schon sagen, wie widerlich die Menschheit ist, wenn es was zu gaffen gibt... vor allem von den ganzen Rentnern und älteren Leuten hätt ich das nicht gedacht. Dass manche nicht noch die Kamera mit hatten... furchtbar. Diese sollten echt alle mal in eine solche Situation als Opfer gelangen, dann wissen sie, wie es ist... (oder auch nicht)). Während dessen fuhren die ganzen hübschen Güterzüge gen Dresden...
Da in dieser Zeit sich dann der Siff im Elbtal auch bildete, gings gleich zurück. Nicht angenehm, die 50 km/h-Zuckelei geht einem ganz sckön auf den Senkel. Zum Glück jetzt dann vorbei.

Abends sollte 185 506 Bad Schandau mit ein paar Kesselwagen, geladen mit Stoff 3082 wieder verlassen.
Deshalb fuhr ich nach Naundorf. Der Schlonz hatte sich überwiegend verzogen, nur noch wenige kleine Wolken am Himmel und genau die letzte am Tage machte sich der Zug zu Nutze... außerdem kam er wegen verspätetem EC, der die RB 31 überholte ebenfalls wie dieser auf dem Gegengleis. 185 506 soll einfach nicht auf meine SD...

Eigentlich wollt ich gleich gehen aber da man schonmal da ist. Es kam nahezu nichts:
185 191 mit Containerzug bestehend aus 155 110 und 155 175:


https://img.webme.com/pic/k/kbs740/8060-185191155110175.jpg

155 148 brachte einen Gefco-Autotransportzug des Weges:


https://img.webme.com/pic/k/kbs740/8073-155-148.jpg



















Heute waren schon 128 Besucher (136 Hits) hier!
Alle Bilder © Philipp Schäfer
Alle Bilder © Philipp Schäfer Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden